Hilfe für die Ukraine

Was können wir als Gemeinde tun?

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Ereignisse in der Ukraine beschäftigen auch uns und ich weiß, dass auch viele Dreiheider gern helfen möchten. Inzwischen gibt es von Vereinen und privaten Initiativen viel Unterstützung. 

Nach Aussage des Landratsamtes werden sehr viele Menschen auch den Weg in unsere Kommunen finden.  Alle Hilfsangebote Ihrerseits können per E-Mail an 

ukraine@lra-nordsachsen.de

gemeldet werden.

Es ist sinnvoll und richtig, alle Hilfsleistungen dort zentral zu bündeln.

Sollten wir als Gemeinde andere Möglichkeiten der Unterstützung erhalten bzw.  zugewiesen bekommen, werden wir dies unverzüglich mitteilen.

Ansonsten sind wir gern in allen Frage Ihr Ansprechpartner.

Für bisher geleistete Spenden gleich welcher Art gilt Allen Dank und Anerkennung. 

Herzliche Grüße

 

Ihre Bürgermeisterin

Karsta Niejaki

 

Richtlinie zur Förderung von Maßnahmen zur privaten Hochwassereigenvorsorge

Informationen

Aktuelles

Süptitz, Großwig und Weidenhain

Informationen für Eltern

Kinderfreizeitbonus für bedürftige Familien

Zur Beachtung

Die Kündigungsfrist für bestehende Betreuungsverträge beträgt 4 Wochen zum Monatsende.

{$sitepackage.features.applicationContext.context}