Anmeldung zur Schulaufnahme für das Schuljahr 2020 / 2021

 

Liebe Eltern,

 

nach der Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus über Grundschulen im Freistaat Sachsen sind die Kinder, die vom 01.07.2013 bis zum 30.06.2014 geboren sind, durch die Erziehungsberechtigten in der Grundschule ihres Schulbezirkes anzumelden.

Kinder, die noch nicht schulpflichtig sind, können auf Antrag der Eltern zum Anfang des Schuljahres in die Grundschule aufgenommen werden, wenn sie den für den Schulbesuch erforderlichen geistigen und körperlichen Entwicklungsstand besitzen.

Wenn bei geteiltem Sorgerecht nur ein Sorgeberechtigter zur Anmeldung erscheint, ist eine Vollmacht des anderen Sorgeberechtigten mitzubringen.

 

Die Schulanmeldung findet im Sekretariat der Grundschule Weidenhain statt. Wir bieten Ihnen folgende 2 Termine an:

 

Dienstag,                 20.08.2019             von                 8:00 – 12:00 Uhr oder

Mittwoch,               21.08.2019             von               15:00 – 18:00 Uhr 

 

Eine Anmeldung Ihres Kindes zu einem der beiden Termine ist unbedingt erforderlich. Die Anwesenheit Ihres Kindes ist nicht notwendig.

 

Mitzubringen sind:

-          die Geburtsurkunde Ihres Kindes

-          der ausgefüllte Anmeldebogen (im Kindergarten oder in der Grundschule erhältlich)

-          bei Alleinerziehenden: Negativbescheinigung

 

Kommunalwahl 2019

(die öffentliche Bekanntmachung mit der Stimmenverteilung finden Sie unter Veröffentlichungen / Bekanntmachungen)

 

Nach den vorläufigen, noch nicht bestätigten Stimmenauszählungen werden sich der neue Gemeinderat Dreiheide sowie die Ortschftsräte wie folgt zusammensetzen:

 

Gemeinderat Dreiheide:

14 zu vergebende Sitze

 

Christlich Demokratische Union Deutschlands

4 Sitze

Peter Klepel, Süptitz

Lothar Weber, Süptitz

Michael Popp, Süptitz

Michael Görlich, Süptitz

 

Freie Demokratische Partei

3 Sitze

Hans-Jürgen Fink, Weidenhain

Mirko Dähne, Süptitz

André Burkhardt, Großwig

 

Freie Wählergemeinschaft Großwig

2 Sitze

Konrad Weber, Großwig

Guido Manske, Großwig

 

Unabhängige Liste

2 Sitze

Ingbert Nitzsche, Süptitz

Marcus Mühlner, Weidenhain

 

Freie Wählergemeinschaft Torgau-Oschatz

3 Sitze

Sebastian Bäßler, Süptitz

Tino Dachsel, Süptitz

Jürgen Rudolf, Großwig

 

 

Ortschaftsrat Süptitz:

5 Sitze

 

Peter Klepel (CDU), Tino Dachsel (FWG T-O), Ingbert Nitzsche (UL), Lothar Weber (CDU), Michael Görlich (CDU)

 

Ortschaftsrat Großwig:

5 Sitze

 

Konrad Weber (FWG Großwig), Jürgen Rudolf (FWG T-O), Wolfgang Sarembe (FWG Großwig), Guido Manske (FWG Großwig), Ilona Tietz (FWG Großwig)

 

Ortschaftsrat Weidenhain:

5 Sitze

 

Hans-Jürgen Fink (FDP), Klaus Witzig (UL), René Vetter (FDP), Marcus Mühlner (UL),

Michael Busse (FWG T-O)

Breitband

 

Anspruch auf einen kostenlosen Anschluss an das leistungsstarke Glasfasernetz haben alle Immonilienbesitzer innerhalb des magentafarbenen Bereiches (siehe Karte):

Pressemitteilung des Landratsamtes vom 02.11.2018:

Unser Dorf hat Zukunft

 

Imagefilm der Gemeinde Dreiheide auf Youtube (Verlinkung auf Youtube öffnet neues Fenster)

„Unser Dorf hat Zukunft“ -

10. Sächsischer Landeswettbewerb 2018

 

Am 03. Mai 2018, zwischen 9.00 Uhr und 12.00 Uhr besuchte die Wettbewerbskommission unter Leitung von Makus Thieme unser schönes Dorf.

Treffpunkt war, wie auch beim Wettbewerb auf Kreisebene, der Ziethenhof. Dafür gilt der Familie Oetjens unser großer Dank.

In bewährter Form hatten wir mit einigen Helfern die Ausstellung zu unserem Dorf aufgebaut und noch durch aktuelle Informationstafeln und Materialien ergänzt. Unter Leitung von Kerstin Witteborn  und Roswitha Grau hatten viele fleißige Helfer die Tische aufgestellt und eingedeckt und auch für Getränke, selbstgebackenen Kuchen und belegte Brote gesorgt.

Neben der Wettbewerbskommission, den Mitgliedern der Vorbereitungsgruppe, unserem Bürgermeister und dem Ortschafts- und Gemeinderat waren auch zahlreiche Süptitzer Bürger und auch Gäste aus umliegenden Orten erschienen. Der Kirchenchor und der Chor der Frauensportgruppe hatten mit Unterstützung von Albert Richter das neue Süptitzer Heimatlied einstudiert und trugen das Lied, welches wir im Übrigen Frau Ilse Petroll zu verdanken haben, zu Beginn der Veranstaltung mit Bravour vor.

Nach der Begrüßung und einigen Ausführungen zum Ort durch Herrn Gasch führten wir den Gästen unseren Film über Süptitz vor. Dieser Film ist extra für den Wettbewerb entstanden und dokumentiert in hervorragender Weise unser Dorf mit seiner Geschichte, seiner Natur und Gestaltung, unsere Bevölkerung, die Arbeit unserer Vereine sowie  unsere örtliche Wirtschaft. Unseren besonderen Dank möchten wir deshalb auch an Herrn Wolfgang Winkler und seine Gattin richten, die diesen sehr schönen Film für uns hergestellt haben.

Danach ging es per Bus auf Besichtigungstour durch Süptitz. Dabei fungierte Albert Richter in hervorragender Weise als Reiseleiter und hatte für die Kommissionsmitglieder extra ein Handout angefertigt. Auch einen Routenplan hatte die Arbeitsgruppe anfertigen lassen und den Mitfahrenden ausgehändigt.

Wieder auf dem Ziethenhof angekommen erfolgte eine kurze Auswertung und danach reiste die Kommission bereits weiter zum nächsten Wettbewerbsteilnehmer. Allerdings nicht ohne uns zur Abschlussveranstaltung am 22.062018 nach Stangengrün  im Vogtland (Sieger im letzten Landeswettbewerb und 2. auf Bundesebene) einzuladen. Diese Einladung haben wir sehr gern angenommen.

Mit freundlicher Unterstützung von unserem Wehrleiter Sebastian Bäßler und von HKV- Mitglied Manfred Oetjens, welche den Personentransport organisierten, fuhren 14 Süptitzer Bürger und Familie Winkler als unsere Filmcrew zur Abschlussveranstaltung nach Stangengrün. Auch unser Bürgermeister Herr Sarembe und der OR-Vorsitzende Herr Klepel (zugleich Mockrenaer Bürgermeister) waren nach Stangengrün gereist. Wir Süptitzer waren augenscheinlich die größte Abordnung bei der Veranstaltung.

Leider hat es dieses Mal, trotz großen Lobes bei der Auswertung auf dem Ziethenhof und in der kürzlich eingegangenen schriftlichen Einschätzung, nicht für einen der drei ersten Plätze gereicht. So war die erste Enttäuschung auch sehr groß. Aber bereits auf der Rückreise wurden erste Pläne für eine erneute Teilnahme geschmiedet.

Unsere herzlichen Glückwünsche an die drei Gewinner Waldkirchen, Langenreichenbach und Kreba-Neudorf.                                                                                    

Cornelia Reinl (16.07.2018)

 

Urkunde2018.pdf
PDF-Dokument [176.0 KB]

„Wir zeigen unseren Weg“

Der Ideenwettstreit und der Erfahrungsaustausch standen an erster Stelle für die Teilnahme am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“. Die Ländliche Entwicklung mit Unterstützung mit ILE-Programme ist ein weiterer Punkt für die Teilnahme. Mit den geschaffenen Werten für und mit unseren Bürgern haben wir uns am 14. August 2017 von 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr der Wettbewerbskommission gestellt.

Das Dorf Süptitz stellte sich vor mit einer Auswertung über:

  1. Wirtschaftliche Entwicklung und Initiativen
  2. Soziale und kulturelle Aktivitäten
  3. Grüngestaltung und Siedlungsökologie
  4. und deren Organisation

 

Süptitz ist ein Dorf mit Zukunft. Wir bedanken uns bei allen Einwohner, Gewerbetreibende sowie Grundstückseigentümer und bei den Vereinen die unseren Heimatort mit voller Freude zeigten.  

Urkunde2017.pdf
PDF-Dokument [270.9 KB]

Bürgerpolizist 

Bürgerpolizist für unsere Gemeinde ist Herr Prautzsch, telefonisch ist er erreichbar unter 0173-9618367.

Öffnungszeiten

Neue Öffnungszeiten

Montag
07:00 - 12:00 Uhr
12:30 - 15:00 Uhr
 
Dienstag
07:00 - 12:00 Uhr
12:30 - 18:00 Uhr
 
Mittwoch
07:00 - 12:00 Uhr
12:30 - 14:00 Uhr
 
Donnerstag
07:00 - 12:00 Uhr
12:30 - 15:00 Uhr
 
Freitag
07:00 - 12:00 Uhr

Kontakt

Gemeindeverwaltung
Dreiheide

Schulstraße 4
04860 Süptitz
 
Tel.: 03421 / 72 17 0
Fax.: 03421 / 72 17 33
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gemeinde Dreiheide